Mache die Fülle erlebbar.
Wir schenken dir eine Anleitung für ein Dankbarkeitsritual, um die Verbindung zu deiner inneren und äußeren Natur erlebbar zu machen.

Beltane - Das Fest der Sinnesfreuden

Beltane ist ein ausgelassenes Fest, wo das Leben selbst gefeiert wird. Die schöpferischen Kräfte machen sich in der Pflanzen- und Tierwelt bemerkbar und auch die Menschen spüren die Lust und Sinnesfreude. Die Temperaturen sind spürbar wärmer und die Tage heller… Alles erwacht zu mehr Lebendigkeit…

Was bringt dein Herz zum Singen? Und welche Energie nimmst du gerade wahr. In dieser Folge bekommst du eine Idee davon, wie das fest früher gefeiert wurde und welche Qualitäten uns die Natur zur Zeit spiegelt. Außerdem bekommst du zwei Inspirationen für kleine Rituale, die du für dein eigenes Jahreskreisfest feiern kannst.

Was uns ein Blick in die Natur verrät

Für die Kräuterkundigen ist der Mai einer der Hauptsammelmonate schlechthin. Alle frisch gewachsenen Pflanzen strotzen nun vor Lebendigkeit und frische.

Ihr Wachstum ist jetzt nicht mehr aufzuhalten. Und das können wir ganz deutlich sehen. Denn in kaum einem anderen Monat wachsen die Pflanzen so unheimlich schnell. 

Es herrscht eine unglaublich große Vielfalt auf den Wiesen, am Waldrand, in den Gärten und Parks. Nicht nur die frischen Kräuter sprießen nun überall üppig und in großer Fülle, auch viele Sträucher blühen, wie beispielsweise der Holunder und hüllt die Luft in einen herrlich sinnlichen Duft.

Blütenpracht wohin man schaut

Die Natur beschenkt uns mit einer wunderschönen Blütenpracht. Alles ist auf Wachstum und Vermehrung ausgerichtet. Denn die verführerischen Blüten haben nur einen Zweck.

Sie wollen bestäubt werden und genau deswegen spielen sie mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, mit ihrem Duft, mit ihren Formen und mit ihren wunderschönen Farben locken sie die Insekten an, die ihre Vermehrung zu sichern.

Auch viele Tiere haben ihre fruchtbare Zeit im Wonnemonat Mai. So kannst du vielleicht hier und da Balzgesängen und anderen Balzverhalten in der Natur wahrnehmen.

Die Kraft der Sonne

Und nicht zuletzt ist die zunehmenden und wärmende Kraft der Sonne spürbar. Der Mai bringt bereits richtig sommerliche Tage hervor und lässt nicht nur die Pflanzen und Tiere lebendig werden sondern auch die Menschen.

Auf den Straßen, am Flussufer und überall dort wo ein Fleckchen grün ist, kommen die Menschen raus und genießen die wärmende Sonne. Die Tage sind merklich länger geworden und wenn die Eisheiligen vorbei sind besteht auch endlich keine Gefahr mehr vor Frost.

Das ist einer der wichtigsten Stichtage für Gärtner. Denn ab jetzt dürfen auch die kälteempfindlichen Pflanzen endlich raus.

Mit allen Sinnen wahrnehmen

Der Mai ist ein Monat, den wir wirklich mit allen Sinnen wahrnehmen können. Auf der Haut fühlen wir die wärmenden Sonnenstrahlen und wenn du dich auf eine üppig grüne Wiese legst, so nimmst du vielleicht auch diese starke Lebendigkeit und Lebenskraft um dich herum wie auch in dir wahr.

Wir hören egal ob in der Stadt oder auf dem Land, die Vögel zwitschern, das Brummen der Bienen, Hummeln und der anderen Insekten. Wir hören unsere Nachbarn im Garten oder auf dem Balkon sitzen und lachen.

Wir können auf jeden Fall dabei zuhören wie sich das Leben mehr und mehr nach außen verlagert, in der Natur wie auch bei uns selber.

Sinnlichkeit liegt in der Luft

Unser Sehsinn wird im Mai mehr als verwöhnt durch all die wunderschöne, frische Farbenpracht die die Natur gerade hervorbringt. Wer jetzt in den Wald geht, nimmt unzählige verschiedene grüntöne wahr.

Von frischem hellgrün bis zu dunklem waldigen grün ist alles mit dabei. Und auch die bunten Farben der Blüten tuen unserem Gemüt einfach gut. Und das ist sogar wissenschaftlich bewiesen.

Und dann liegt überall in der Natur dieser sinnliche Blütenduft in der Luft. Überhaupt in der Mai ein so sinnlicher Monat. Diese sexuelle Kraft, die nicht nur unbedingt etwas mit Sex zu tun hat sondern vor allem auch mit Lebendigkeit und der Lust am Leben, liegt in der Luft.

An die Maikraft anbinden

Und an diese Kraft können wir uns im Mai so oft wir möchten anbinden. Die Natur erinnert uns gerade zu dieser Zeit fortwährend an diese Lebendigkeit. Wir können uns selber die Frage stellen, in welchen Bereichen meines Lebens ich meine Lebendigkeit, meine innere Natur lebe und nach außen bringe.

Unsere Lebenslust und unsere Lebendigkeit sind so ein starker Motor für unser Leben. Und diese dürfen wir eben auch nach außen tragen. Also nehmen wir uns einfach so oft wie möglich ein Beispiel an der Natur und strahlen mit unserem inneren in den schönsten Farben nach außen.

Weitere Links zur Folge

Podcast Folge zu Imbolc:

Feier das Fest live mit uns in Gemeinschaft von Frauen

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst deinen Ritualbegleiter für die Jahreskreisfeste per E-Mail zugeschickt:

.

Mit der Anmeldung für den Ritual-Begleiter erhältst du ca. 1-2x im Monat unseren Newsletter mit Infos rund ums Thema Jahreskreisfeste. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right