Mache die Fülle erlebbar.
Wir schenken dir eine Anleitung für ein Dankbarkeitsritual, um die Verbindung zu deiner inneren und äußeren Natur erlebbar zu machen.

Imbolc - Das Fest der Inspiration

Das Jahreskreisfest Imbolc oder auch Lichtmess genannt, ist das erste Jahreskreisfest im neuen Jahresverlauf. Der Winter ist zwar noch anwesend. Aber die ersten Frühlingsboten sind bereits spürbar. Wenn auch vielerorts die Erde noch unter einer weißen Schneedecke liegt, fangen die ersten Pflanzen bereits unter der Erde an zu keimen.

Dieses neu erwachende Leben wird mit Imbolc zelebriert. Die Tage sind bereits merklich länger geworden und so spielt auch das Licht eine große Rolle. Winterliche Schwere kann nun endlich wieder der frühlingshaften Leichtigkeit weichen. Früher gab es viele Rituale, um den Winter auszutreiben und den Frühling zu erwecken.

In diesem Blogartikel werden wir dir dieses Fest näher bringen. Wir geben dir Impulse mit, wie du dieses Fest für dich oder im Kreise feiern kannst. Lass uns gemeinsam den Frühling willkommen heißen!

Wann wird Imbolc gefeiert

Imbolc ist das erste Fest im Jahreskreis und richtet sich nach dem Mond. Es gibt unterschiedliche Angaben, wann das Fest genau gefeiert wird. Der 1. auf 2. Februar hat sich eingebürgert. Die Kelten haben das Fest jedoch wahrscheinlich bei zunehmendem Mond gefeiert. Dieses Jahr fällt Imbolc deshalb für uns auf den 8. Feburar 2022.

Im christlichen Glauben heißt das Fest Maria Lichtmess. Das Fest wird exakt 40 Tage nach Weihnachten gefeiert. Ursprünglich hieß dieses Fest “Mariä Reinigung”. Nach alter christlicher Traditione war eine Frau, die einen Sohn geboren hatte 40 Tage lang unrein, nach der Geburt einer Tochter sogar 80 Tage. Nach dieser Zeit musste die Frau in den Tempel/die Kirche gehen und sich durch eine Abgabe wieder “rein” kaufen.

Ursprünglich hat man dieses Fest am 14. Februar gefeiert, da die Geburt Jesu Christi ursprünglich auf den 6. Januar datiert war. Nachdem das Datum auf den 25. Dezember angepasst wurde, hat die Kirche auch das Fest Maria Reinigung entsprechend umdatiert.

Irgendwann wurde dann aus Marie Reinigung das Fest Mariä Lichtmess. Angelehnt an einem vorchristlichen Kerzenbrauch. Bis heute ist es ein Fest an dem die Kerzen geweiht werden. Diese geweihten Kerzen sollen besondere Kräfte in sich tragen und den Träger vor allem Bösen schützen. Hier spiegelt sich vor allem die große Bedeutung des Lichtes wieder, dass eine große Rolle bei dem Jahreskreisfest Imbolc hat.

Imbolc – im Spiegel der Natur

Der Februar ist ein Monat der Zwischenzeit. Aufgrund der Kälte ist der Winter noch immer sehr spürbar. Aber der Frühling nimmt sich bereits ganz allmählich mehr und mehr Raum ein.

Schaust du im Februar achtsam in die Natur, kannst du überall bereits die ersten Anzeichen für den kommenden Frühling wahrnehmen. Auch wenn es noch sehr kalt ist, so gewinnt die Sonne immer mehr an Kraft. Die Tage sind bereits eine ganze Stunde länger als noch zur Wintersonnenwende.

Hier und da hörst du erstes Vogelgezwitscher. Die ersten Insekten sind wieder unterwegs und die ersten Blumen fangen wieder zu blühen an. Allen voran das Schneeglöckchen, das selbst im Schnee bereits anfängt zu blühen.

Auch die Bäume erwachen langsam aus dem Winterschlaf. Wenn du Glück hast, kannst du jetzt im Februar hören, wie das Wasser durch den Birkenstamm rauscht. Fast unsichtbar erwachst die Erde aus dem Winterschlaf. Vielen können wir mit den Augen nicht wahrnehmen. Aber unter der Erde erwacht bereist alles wieder zu neuem Leben. Der Kreis dreht sich weiter und neues Leben entsteht. Und genau diese Energie ist nun spürbar.

Die Schwere des Winters will jetzt endlich hinter sich gelassen werden. Ich habe buchstäblich Hummeln im Hintern und warte in dieser Zeit schon immer sehnsüchtigst auf den Frühling. Wie muss es da den Menschen früher gegangen sein, die in vollständiger Dunkelheit den Winter aushalten mussten?

Der spürbare Umschwung

Ich fühle, wie langsam meine Lebensgeister zurückkehren und sich Tatendrang breit macht. Wie fühlst du dich in dieser Zeit? Was kannst du in dir wahrnehmen? Wie sieht die Natur um dich herum aus?

Für mich ist es auch eine Zeit der scheinbaren Gegensätze. Eigentlich sieht oberflächlich alles in der Natur noch so tot aus. Alles ruht oberflächlich. Und doch tut sich bereits unter der Erde so viel. Die Erde hat in den Wintermonaten Kraft gesammelt um nun bald wieder mit voller Wucht zurückzukehren.

Und genau diese Qualität können wir auch auf uns übertragen. Der Winter zwingt uns oftmals dazu, mehr zu ruhen und scheinbar nichts zu machen. Aber diese Zeit ist so wichtig für uns, weil wir sie so sehr benötigen, um ebenfalls Energie zu sammeln für all die Dinge, die du im neuen Jahr für dich manifestieren möchtest.

So wurde das Jahreskreisfest bei den Kelten gefeiert

Die Kelten feierten mit Imbolc das Licht, die längeren Tage, und das wieder aufkeimende Leben. Imbolc bedeutet so viel wie “im Schoss oder im Bauch der Mutter” dieser Name ist so treffend. Denn vor allem unter der Erde erwacht nun das Leben.

Heute ist das Fest unter dem Namen Brigid bekannt. Brigid ist bei den Kelten die wohl wichtigste Göttin. Sie wurde bereits in der Jungsteinzeit verehrt. Sie ist es, die das Leben wieder auf die Erde brachte, die Natur zu neuem Leben erweckte. Sie steht auch stellvertretend für die weiße Frühlingsgöttin. 

Eine der drei Gestalten der Erdgöttin. Sie verkörpert wie keine andere die Leichtigkeit, das spielerische, frische Leben. Man sagt, dort, wo sie über das Land zieht, beginnen die Pflanzen wieder zu wachsen. Sie steht für die Jungfräulichkeit, den Neubeginn, für Lebendigkeit und Lebensfreude. Brigid ist in der keltischen Mythologie auch die Hüterin des Feuers.

Die Kelten feierten mit Imbolc genau dieses. Das neue Leben, das wiedererwachende Licht. Der Winter und die Wintergeister wurde mit besonderen Ritualen vertrieben. Mit Masken wurden diese lautstark aus dem Haus und vom Hof vertrieben.

Mit diesem Ritualen kannst du das Jahreskreisfest Imbolc für dich - der Frühjahrsputz

Nimm dir Zeit, am besten einen ganzen Tag um bei dir einmal gründlich auszumisten und die Wohnung zu reinigen. Sobald du damit fertig bist, kannst du eine energetische Hausreinigung durchführen. Wähle hierfür Kräuter wie Salbei, Beifuß und Fichtenharz zu gleichen Teilen als Grundmischung. Zusätzlich kannst du dieser Mischung stark reinigende Kräuter wie Wacholder, Thymian und/oder Schafgarbe beimischen. Richtig tolle Räuchermischungen kannst du auch bei Indigo bestellen. Ich liebe die Räuchermischungen und weiß, dass die Räuchermischungen wirklich mit sehr viel Liebe und hervorragendem Räucherwerk hergestellt werden.

Bei der Hausräucherung gehst du alle Räume gegen den Uhrzeigersinn ab. Damit löst du altes aus. Räucher vor allem die Ecken und Nischen aus. Bei der Ausräucherung sollte dein Fokus darauf gelenkt sein, all das mit dem Rauch hinauszubefördern, dass du nicht länger benötigt.

Kleinkinder, sollten während der Räucherung wegen der Rauchentwicklung nicht unbedingt mit dabei sein. Nach der Räucherung oder auch schon während dessen, kannst du alle Fenster aufmachen und einmal so richtig gründlich und lange lüften. Vergiss nicht, dich anschließend auch bei den Pflanzen für ihre Unterstützung zu danken.

Eine andere Art der energetischen Hausreinigung ist das Reinigungsritual mit Trommeln, Rasseln und lautem Geschrei. Das ist wahrscheinlich vor allen für Kinder toll. Dabei gehst du ebenfalls die Räume gegen den Uhrzeigersinn durch und vertreibst die trüben Wintergeister und die Schwere mit Trommeln oder Rasseln, Gesang und/oder Geschrei.

Bedanke dich in Gedanken für all die Energien des Winters. Sie waren wichtig für diese Zeit, dürfen aber nun Platz machen für das neue Leben. Anschließend kannst du ebenfalls einmal so richtig gründlich durchlüften.

Weitere Links zur Folge

Podcast Folge zu Imbolc:

Feier das Fest live mit uns in Gemeinschaft von Frauen

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst deinen Ritualbegleiter für die Jahreskreisfeste per E-Mail zugeschickt:

.

Mit der Anmeldung für den Ritual-Begleiter erhältst du ca. 1x im Monat unseren Newsletter mit Infos rund ums Thema Jahreskreisfeste. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right